Zusammenfassung

Das heutige Jugendblasorchester entwickelte sich aus dem Pionier- und FDJ-Blasorchester Staßfurt unter der damaligen Leitung der Familie Giese. 

Im Jahre 1991 wurde das JBO als Verein neu gegründet. Der damalige Orchesterleiter Bernhard Bock konnte in Verbindung mit der ehemaligen Vereinsvorsitzenden Vera Pflugmacher viele Erfolge erzielen. Gemeinsam mit den Musikern beschritten sie neue musikalische Wege.Im Jahr 2000 wurde der Staffelstab weitergegeben und nun stand das Orchester unter der Leitung von Heike Kamrad als Vorsitzende sowie Jürgen Franke als Dirigent.

Von 2002 bis 2012 schwingt nun Klaus Artymiak das Zepter als Vereinsvorsitzender.

Den Dirigentenstab führten von diesem Zeitpunkt an Michael Wagner, Nils Neumann sowie Robin Stengel. Jedoch der Weggang dieser Jugendlichen, welcher aus beruflichen Gründen erfolgte, stellte das Orchester auf eine weitere Bewährungsprobe. Denn nun fing die erneute Suche nach einem fähigen musikalischen Leiter an. Mit Jörg Buschmann konnte wieder ein erfahrener Dirigent für das Orchester gewonnen werden. 2004 bis 2014 steuerte er das JBO durch die musikalischen Gefilde.

Im Jahre 2012 übernahm Kathrin Hätsch-Johannes die Vereinsleitung. Nach einem erneuten Wechsel übernahm Christoph Kamrad 2014 das Orchester als Vorsitzender.

Aktuell steht das Orchester unter der musikalischen Leitung von Peter Roskoden.

Den Vorsitz übernahm 2016 Angela Roskoden.

Mit immer neuen Herausforderungen stellt sich das Orchester einem Höhepunkt nach dem anderen.

Überblick

2015

Ziegeleifest Westeregeln. Gemeinschaftskonzert mit den Chören aus Hecklingen. Christoph Kamrad wird Vereinsvorsitzender. Schützenfest in Güsten. Frühlingskonzert. Gemeinschaftskonzert mit dem Akkordeonorchester "Salzland". 35. Salzlandfest. Mit-Mach-Aktionen "Orchesterwerkstatt" und "Orchester hinter den Kulissen" zum 2. Staßfurter Freiwilligentag.
2014

Gemeinschaftskonzert mit den Ahltener Musikanten. Gemeinschaftskonzert mit dem Akkordeonorchester "Salzland". Peter Roskoden übernimmt die Orchesterleitung.
2013

Teilnahme am 5. Deutschen Musikfest in Chemnitz. Konzert in Westeregeln. Probenwochenende Schloss Hundisburg. Bergaufzug Sangerhausen. Tag der Regionen. Schülerkonzert. Adventskonzert Egeln. Weihnachtskonzert. Adventskonzert Atzendorf.
2012

Kathrin Hätsch-Johannes wird neue Vereinsvorsitzende. Teilnahme am Sachsen-Anhalt Tag in Dessau. Feier 50 Jahre Blasmusik an der Bode.
2011

40 Jahre Spielmannzug Tarthun. Orchesterreise in die USA. Jubiläum 20 Jahre JBO.
2010

"Salz in der Suppe" - Konzert mit der Kammerphilharmonie Schönebeck. Landesgartenschau in Aschersleben. Heimatfest in Oschersleben. Auftritt zum 60-jährigem Jubiläum Spielmannszug Burg.
2009

15. Brockenwanderung. Gemeinschaftsprobe im Salzland-Center. Tag der Niedersachsen in Hameln. Sachsen- Anhalt- Tag in Thale. Großer Zapfenstreich - 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Staßfurt.
2008

Einweihung der selbst ausgebauten Vereinsräume im Salzlandtheater. Teilnahme am großen Zapfenstreich in Halberstadt. Sieg der Aktiven beim 13. Kutterrudern gegen RückWärtigeDienste (RWD). Beginn der musikalischen Früherziehung im Kindergarten. Gemeinsames Weihnachtskonzert der Kammerphilharmonie Schönebeck und des JBO. Sachsen- Anhalt- Tag in Merseburg.
2007

Ausrichtung des 1. Musikworkshop für Jungbläser des JBO. Teilnahme am großen Zapfenstreich in Oschersleben Durchführung des 1. eigenen D-Lehrganges in Staßfurt. Beginn der Baumaßnahme für eigene Vereinsräume. Sachsen- Anhalt- Tag in Osterburg.
2006

Ausrichtung eines Musikfestes anlässlich der 1200 Jahrfeier Staßfurt. 15 jähriges Bestehen des JBO. Großer Bergaufzug in Halle. Sachsen- Anhalt-Tag in Halle.
2005

Ausrichtung der 8. Landesmeisterschaften des Landesmusikverbandes Sachsen-Anhalt. Besuch des Musikzuges Ortswehr Tündern. Gründung eines Musikalischen Rates zur Unterstützung des Orchesterleiters. Gegenbesuch zur 15. Feldgrenzbeziehung in Tündern. Landesprobenlager des LMV am Werbellinsee.
2004

Gemeinschaftskonzert mit dem Spielmannszug Tarthun. Orchesterreise nach Obervellach/Österreich. Ausrichtung der Verranstaltung„Fest der Jugendblasmusik“ im Berufsförderungswerk/Staßfurt. 10. Jahreskonzert des JBO im Salzlandtheater Staßfurt. Jörg Buschmann wird neuer Orchesterleiter. Erster großer Bergaufzug mit Bergmannskameraden aus Deutschland in Staßfurt Sachsen/Anhalt- Tag in Aschersleben.
2003

Teilnahme an den Landesmeisterschaften des Landesmusikverbandes Sachsen/Anhalt in Freyburg/Unstrut. Projekt Bläserklasse am Dr. Frank- Gymnasium in Staßfurt mit Unterstützung des Landes gestartet. Michael Wagner aus beruflichen Gründen ausgeschieden, Nils Neumann und Robin Stengel als Dirigenten vorübergehend eingesetzt. Erste Rundfunkaufnahme für Harz- Börde- Welle im Salzlandtheater Staßfurt.
2002

Klaus Artymiak wird neuer Vereinsvorsitzender. Besuch der Musikmesse in Frankfurt/ Main und Teilnahme am Projekt „Vampire der Oper“. Michael Wagner übernimmt musikalische Leitung.
2001

Teilnahme an den Landesmeisterschaften des Landesmusikverbandes Sachsen/Anhalt in Magdeburg. Jahresfeier zum 10-jährigen Bestehen des JBO.
2000

Bernhard Bock tritt aus gesundheitlichen Gründen aus dem Verein aus. Sylvia Gabsch übernimmt kurzzeitig die musikalische Leitung. Jürgen Franke kann als Nachfolger für das Dirigentenamt gewonnen werden. Neuer Vorstand mit Heike Kamrad als Vorsitzende gewählt. Besuch zur 5. Grenzbeziehung in Tündern. Besuch der Schwäbischen Bläserbuben in Gersthofen.
1999

2. Platz bei den Landesmeisterschaften des Landesmusikverbandes Sachsen-Anhalt in Halberstadt. Erste CD- Aufnahme.
1998

Besuch der Schwäbischen Bläserbuben mit einem gemeinsamen Konzert „Schwabenland zum Bodestrand“ in Staßfurt. Fahrt nach Sternberk/Tschechien zum Partnerorchester. Erstes jährlich stattfindendes Probenlager.
1997

Teilnahme an den Wertungsspielen des „Allgäu-Schwäbischen-Musikbundes“, in der Mittelstufe mit dem „1.Rang mit Belobigung“ ausgezeichnet. Teilnahme beim Sternmarsch zum Musikfest in Havelberg.
1996

Erste Teilnahme der jährlich stattfindenden Sachsen-Anhalt-Tage. Erstellung einer eigenen Internetseite "www.jbo-sft.de".
1995

Fahrt nach Calella/Spanien zum Musikwettbewerb "Festival der Silbernen Palme“. Besuch des Partnerorchesters in Tündern/Weser zur 1. Grenzbeziehung.
1994

Neuer Vorstand mit Vorsitzenden Vera Pflugmacher. Auftritt in der Fernsehsendung „Mach dich ran“ beim MDR.
1993

Marga Giese tritt die musikalische Leitung ab. Übergabe des Taktstocks an den aus Hameln stammenden Bernhard Bock. Erster Auftritt zum Neustart in Westerhausen mit nur 15 aktiven Musikern.
1992

Fahrt nach Bonn zum Bundesumweltminister Klaus Töpfer. Orchesterfahrt in den Schwarzwald.
5.4.1991

Neugründung zum Jugendblasorchester Staßfurt e.V. (Vereinsvorsitzende Brigitte Hirschfeld)
1962 - 1991

Pionier- und FDJ-Blasorchester Staßfurt unter der Leitung von Marga und Wolfgang Giese