Schunkelndes Publikum

Vereinsweihnachtsmarkt vor und Konzert in der Kirche

Von Karl Seidel

Schon am frühen Nachmittag besuchten die Atzendorfer und viele Gäste aus der Region den kleinen Weihnachtsmarkt der Atzendorfer Vereine in der Kirchstraße. Die Besucher, die zum Konzert wollten, stärkten sich vorher mit Kuchen, Gebäck und Kaffee. Glühwein und Gegrilltes standen erst danach auf der Agenda. Inzwischen hatte sich das Jugendblasorchester unter Leitung von Peter Roskoden und Florian Borges auf sein Konzert vorbereitet. Die Besucher aus Atzendorf und den umliegenden Orten hatten die Kirche gefüllt. Das Konzert begann mit „Herbei, o ihr Gläubigen“ und wurde fortgesetzt mit dem Lied der Dornenvögel von Henry Mancini und „Dezemberträume“, einem Medley bekannter Winterlieder, darunter das von der Weihnachtsbäckerei. Mit „Oh Happy Day“ (O du fröhlicher Tag) erklang ein alter Gospelsong, der auch jetzt noch eine populäre Melodie ist. Der „Schneewalzer“ brachte das Publikum zum Klatschen, rhythmischen Schunkeln und Beifallsrufen. Am Ende des Konzertes wurde „O du fröhliche“ gespielt – hier ang das Publikum mit – und das spanische Weihnachtslied „Feliz Navidad“ als weitere Zugabe. Der Vorsitzende des hiesigen Gemeindekirchenrates, Hartmut Rulf, begrüßte die Besucher, wünschte allen ein frohes Weihnachtsfest und lud das Orchester zu seinem Frühjahrskonzert im Mai wieder nach Atzendorf ein.

Quelle: General-Anzeiger Staßfurt vom 25.12.2019, S. 2. [gekürzt]

Drucken   E-Mail