News

Weihnachtskonzert 2014

Am Nikolaustag des Jahres 2014 fand im Salzlandtheater Staßfurt das traditionelle Weihnachtskonzert des Jugendblasorchesters unter der Leitung von Jörg Buschmann statt.

Neben traditionellen Weihnachtsliedern, die in Medleys wie „Christmas Declaration“ und „Happy Christmas“ anklangen, konnte sich das Publikum auch an modernen Weihnachtssongs wie beispielsweise „Merry Christmas Everyone“ von Shakin’ Stevens, „Driving Home For Christmas“ von Chris Rea und „All I Want For Christmas Is You“ von Mariah Carey erfreuen. Ein besonderer Höhepunkt war der James Last Hit „Biscaya“, zu dem Henriette Stein und Tina Weiß auf dem Akkordeon den Solopart übernahmen. Auch Nachwuchsdirigent Peter Roskoden stellte wieder sein Können unter Beweis: er durfte zwei Titel des diesjährigen Weihnachtsprogrammes dirigieren.

Anders als in den vergangenen Jahren bot das diesjährige Konzert einige Überraschungen. So führten erstmals Luisa Mollenhauer und Peter Roskoden auf charmante und lustige Art und Weise durch das Programm, indem sie den Zuhörern interessante und spannende Fakten rund um die dargebotenen Titel und Lieder lieferten. Insbesondere ein heiteres Weihnachtsgedicht, welches die deutsche und englische Sprache vermischte, forderte den Lachmuskeln unseres Publikums einiges ab. Außerdem ehrte die Vereinsvorsitzende Kathrin Hätsch-Johannes einige Musiker und RWDer für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein. Dazu zählen:
  • 20 Jahre: Tina Rubbel und Volkmar Wesemann
  • 15 Jahre: Kristina Günther, Heike Kamrad und Christoph Kamrad
  • 10 Jahre: Robert Johannes, Tilman Krokotsch, Peter Roskoden und Thomas Wedekind
  • 5 Jahre: Niklas Bannier
Emotionaler Höhepunkt des Konzertes war dann schließlich die Verabschiedung des langjährigen Orchesterleiters Jörg Buschmann, der aus beruflichen Gründen dem Verein ab dem kommenden Jahr leider nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Neben Weggefährten wie Oberbürgermeister René Zok und dem Leiter des Hecklinger Frauenchors Bernd Krafczyk verabschiedeten auch Kathrin Hätsch-Johannes und die Musiker des Jugendblasorchesters in einem feierlichen Akt ihren Dirigenten.

Mit dem traditionellen Weihnachtslied „O du fröhliche“, bei dem das Publikum wieder kräftig mitsingen durfte, und zwei Zugaben ging schließlich auch dieses wunderbare Konzert zu Ende. Im Anschluss daran fand wie gewohnt ein kleiner Umtrunk in den Vereinsräumen des Theaters statt, bei dem sich jeder noch einmal persönlich von Herrn Buschmann verabschieden konnte. Für die kommende Zeit wird nun Peter Roskoden die musikalische Leitung des Orchesters übernehmen.

Wir wünschen Herrn Buschmann für die Zukunft alles Gute und hoffen, dass er uns als Zuhörer bei dem einen oder anderen Konzert erhalten bleiben wird.

verfasst von Sebastian B.
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.
Einverstanden Ablehnen